Therapie-

Angebote

Unsere Praxis ist spezialisiert auf psychische und psychosomatische Erkrankungen, auf Geriatrie, insbesondere Demenz und auf das Arbeiten mit Kindern und Jugendlichen .

 

Ziele und Inhalte:

In der Ergotherapie werden körperliche, seelische, soziale und kognitive Fähigkeiten gefördert.

 

• Verbesserung von psychischen Grundleistungsfunktionen wie Selbstständigkeit, Flexibilität und situationsgerechtes Verhalten

• Wiedereingliederung ins Arbeitsleben

• Steigerung der Belastbarkeit und Ausdauer

• Strategieentwicklung im Umgang mit Lebenskrisen

• Verbesserung/ Förderung der  Körperwahrnehmung

• Aufbau des Selbstwertgefühls (Erkennen und Wertschätzung der eigenen Leistung)

• Eigene Bedürfnisse und Wünsche erkennen und äußern lernen

• Übungen zur Entspannung und zum Aggressionsabbau

• Förderung der kognitiven Fähigkeiten (Gedächtnisleistung, Konzentration und Aufmerksamkeit)

• Anstreben einer realistischen Selbstwahrnehmung

• Lernen Nähe zuzulassen und Grenzen abzustecken

• Steigerung der Lebensqualität

 

Psychische und

psychosomatische Erkrankungen

Menschen aller Altersstufen können von verschiedenen psychischen Erkrankungen wie z.B einem Burn-out, einer Depression oder einer posttraumatischen Belastungsstörung betroffen sein. Diese können Lebensphasen bedingt von der Kindheit bis ins hohe Alter auftreten.

« Ziele und Inhalte

Geriatrische

Erkrankungen

Der ältere Mensch leidet häufig durch Mehrfacherkrankungen (Multimorbidität)

unter Komplexen Beeinträchtigungen der Selbstständigkeit und Handlungsfähigkeit.

Dies kann sich sowohl körperlich, wie auch psychisch auswirken.

Ziele und Inhalte »

 

Ziele und Inhalte:

Hier geht es vor allem um die Erhaltung und Förderung  besonders der lebenspraktischen und handlungsbezogenen Fähig- und Fertigkeiten.

 

• Selbstständigkeitstraining (individuell an die Lebenssituation angepasst)

• Anleitung zu Selbsthilfe beim Essen und Trinken, Körperpflege und Bekleidung, Fortbewegung sowie Kommunikation für größtmögliche Unabhängigkeit

• Verbesserung und Erhalt der motorisch-funktionellen Fähigkeiten für Mobilität und Geschicklichkeit

• Verbesserung oder Erhalt der sensorischen Fähigkeiten

• Aktivierung kognitiver und neuropsychologischer Fähigkeiten, z.B. für bessere Orientierung und Aufmerksamkeit

• Unterstützung und Erhalt der psychischen Stabilität im Grenzbereich zwischen Geriatrie und palliativer Versorgung

• Hirnleistungstraining

• Erhalt von Lebensfreude und -qualität

 

 

Ziele und Inhalte:

Neben der Kognition ist bei einer Demenzerkrankung die Körperwahrnehmung gestört. Wichtig ist, dass ergotherapeutische Behandlungsmethoden für jedes Stadium der dementiellen Erkrankung angeboten werden, von Beginn bis hin zur schwersten Form der Immobilität.

 

• Hirnleistungstraining

• Erhalt der körperlichen Beweglichkeit

• Positive Beeinflussung der kognitiven Fähigkeiten wie Aufmerksamkeit, Konzentration, Merkfähigkeit, Lese-Sinn-Verständnis

• Verbesserungen in der neuropsychologieschen Wahrnehmung wie das Erkennen von Gegenständen, Erfassen von Raum, Zeit und Personen oder das Nachvollziehen von Teilschritten einer Handlung

• Angebote zur Kontakt- und Kommunikationsförderung

• Angebote zum Erhalt lebenspraktischer Fertigkeiten

• Handwerklich-gestalterische Techniken

• Körperwahrnehmungsübungen

• Angehörigenberatung

• Wohnraumanpassung

 

Demenz

Wir bieten eine gezielte ergotherapeutische Behandlung sowohl in der Praxis als auch in der Häuslichkeit an. In Pflege- und Senioreneinrichtungen bieten wir den Betroffenen Begleitung, Mobilisierung und Aktivierung. Dabei ist die Einbindung und Beratung der Angehörigen ein wichtiger Bestandteil unserer ganzheitlichen ergotherapeutischen Therapie.

« Ziele und Inhalte

 

Ziele und Inhalte:

Die Ergotherapie arbeitet stets mit der Motivation des Kindes. Die angebotenen Aktivitäten sollen den Kindern selbstständiges Handeln ermöglichen. Die Freude des Kindes muss immer im Vordergrund stehen.

 

• Steigerung der Konzentration und Aufmerksamkeit

• Förderung der Selbst- und Fremdwahrnehmung

• Motivationstraining und Lernstrategien für die Schule

• Entspannungsangebote

• Begleitende Elternarbeit

 

 

Pädiatrie

Ergotherapie unterstützt Kinder und Jugendliche jeden Alters, deren geistige, körperliche, emotionale oder soziale Entwicklung verzögert oder auffällig ist.

Ziele und Inhalte »

 

Ziele und Inhalte:

Das wichtigste Ziel ist es dem Betroffenen zu helfen, sich in einer Umgebung trotz seiner Einschränkung wohlzufühlen und ein lebenswertes Leben zu führen.

 

• Verbesserung der Körperwahrnehmung

• Verbesserung der körperlichen Beweglichkeit

• Positive Beeinflussung der kognitiven Fähigkeiten wie Aufmerksamkeit,

Konzentration oder Merkfähigkeit

• Stimulierung zur besseren Aufnahme und Verarbeitung von Sinneswahrnehmungen

• Verbesserungen in der neuropsychologischen Wahrnehmung wie das Erkennen von Gegenständen, Erfassen von Raum, Zeit und Personen oder das Nachvollziehen von Teilschritten einer Handlung

 

Neurologische

Erkrankungen

Menschen mit einer Schädigung des zentralen Nervensystems (Schlaganfall, Schädel-Hirn-Trauma, MS, ALS ) sind häufig vielfältig eingeschränkt.

Ergotherapie soll den Betroffenen zur größtmöglichen Selbstständigkeit und gesellschaftlichen Teilhabe befähigen.

« Ziele und Inhalte

Hirnleistungs-

training

dient der gezielten Therapie krankheitsbedingter Störungen der neuropsychologischen Hirnfunktionen, insbesondere der Kognition. Hierbei handelt es sich um Störungen in der Aufmerksamkeit, Konzentration, Ausdauer, Merkfähigkeit, Handlungsplanung, Problemlösung, Selbstversorgung, Alltagsbewältigung und des Gedächtnisses.

Ziele und Inhalte »

 

Ziele und Inhalte:

Ein individuelles, auf den Patienten abgestimmtes Training ermöglicht eine gezielte Wiederherstellung und Verbesserung der kognitiven Leistung wie:

• Aufmerksamkeit, Konzentration, Merkfähigkeit ( Kurz- und Langzeitgedächtnis)

• Orientierung zu Raum,  Zeit, Ort, Person

• Sprachlogisches und numerisches Verständnis

• Visuelles und auditives Verständnis

 

Ziele sind:

• Erhalt und Verbesserung der Selbstversorgung

• Erhalt und Verbesserung der Alltagsbewältigung

• Entwicklung und Verbesserung des situationsgerechten Verhaltens

• Entwicklung und Verbesserung der Realitätsbezogenheit

• Entwicklung und Verbesserung von Problemlösungsstrategien

• Entwicklung und Verbesserung der Handlungsplanung

• Erlangen und Verbessern der Grundfertigkeiten

 

Zusatz-

angebote

Begleitung während und nach einer Krebserkrankung

Entspannungsangebote  (z.B. Körperwahrnehmung, Reiki, Klangschalenbehandlung)

Systemische Aufstellungen

Themenabende

Paarberatung

Gruppenangebote

> Arbeiten mit dem Profilax® Modell

 

 

Sie sind interessiert?

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Wir melden uns gerne bei Ihnen und machen einen Termin aus. Wenn es erforderlich ist, besuchen wir Sie auch zu Hause.

 

ERGO PRAXIS  Anya Krebber

Psychische und

psychoso-

matische Erkrankungen